Schokokuchen


Schokokuchen im Ofen

Zutaten:

200 Gramm Butter

200 Gramm Zartbitterkuverture

4 mittelgroße Eier

120 Gramm Vollrohrzucker

1 Prise Salz

1 Prise gemahlene Vanille

Etwas Orangenschale und Zitronenschale

1 Prise Zimt

200 Gramm Mandeln gemahlen

2 Teelöffel Backpulver

1 Esslöffel Backkakao


Butter und Backkakao für die Form


Zubereitung

Butter mit der Kuvertüre im heißen Wasserbad oder normal im Topf bei niedriger Hitze schmelzen lassen. Dabei immer mal wieder umrühren.

Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Zarte Form oder eine kleine Springform einfetten und mit etwas Kakao bestäuben.

Eier mit dem Zucker , dem Salz und den Gewürzen schaumig schlagen.

Die Mandeln mit Backpulver und Kakao und die flüssigen Butter-Schokolade-Mischung unterrühren.

Teig in die Form gießen.

Kuchen ca. 30 Minuten backen und 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Danach vor dem Anschneiden mindestens 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Man kann den Kuchen auch gut über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.


Mahlzeit!